Jens-Uwe Popp war mehrfach Preisträger bei internationalen Kammermusikwettbewerben und arbeitete mit bekannten Künstlern wie Efim Jourist, Christiane Edinger, Donata Höffer, Dominique Horwitz und Ulrich Tukur zusammen. Mit dem Klarinettisten Giora Feidman verbindet ihn eine langjährige Zusammenarbeit im „Giora Feidman Trio“. Seit 2005 ist er Mitglied des „David Orlowsky Trio“, das 2008 einen „Echo“ in der Kategorie „Klassik ohne Grenzen“ erhielt. Das Trio veröffentlichte die CDs „ Noema“, „Nessiah“ und „Chronos“ (2011) beim Label Sony Classical und konzertiert europaweit. Mit dem Hamburger Mandolinisten Jochen Roß verbindet Jens-Uwe Popp eine langjährige Zusammenarbeit und die Veröffentlichung der CDs „Zeitpunkte“ und „The Ten Islands“ mit schottischer Musik.

Seine CD „OREMUS“ für Gitarre solo erschien 2011 beim Klassiklabel „querstand“.

« Kibardin-Quartett

Alexander Pankov »