Alexander Pankov studierte Akkordeon an der Musikhochschulen Novosibirsk und Köln. Während seines Musikstudiums wurde er Preisträger bei den internationalen Wettbewerben in New York “Golden Accordion”, Tscherepowetz (“Pokal des Nordens”), Woronesch (5.Allrussischer Wettbewerb) und Wladiwostok (“Pokal des Fernen Ostens”).

Seitdem kann man ihn auf zahlreichen Bühnen mit unterschiedlichen Projekten hören. Er engagiert sich als Solo-Interpret klassischer Transkriptionen und Originalwerke für Akkordeon (Bajan), ist gefragter Solist in verschiedenen Ensembles und Orchestern sowie Studio- und Rundfunkmusiker.

« Jens-Uwe Popp

Guido Jäger »